Ahungalle

Ahungalle Image Credit: ShutterStock

Einer der besten Orte für einen tropischen Strandurlaub mit seinen weißen Sandstränden ist die kleine Küstenstadt Ahungalle. Mit einer nahegelegenen Schildkrötenaufzuchtstätte werden Sie von den Schildkröten fasziniert sein. Tauchen Sie ein in die alte Kultur Sri Lankas, indem Sie im Ambalangoda Mask Workshop and Museum das Maskenmachen beobachten und lernen.

Highlights

Der Ahungalle-Strand bietet glitzernde Meere und weichen Sand und ist ein idealer Ort zum Entspannen, Surfen und Yoga.
Besuchen Sie das Ambalangoda Workshop and Mask Museum und lernen Sie die Kunst der Maskenherstellung, eine der alten kulturellen Traditionen Sri Lankas.
Genießen Sie eine Flusssafari durch die Mangroven entlang des Madu River und probieren Sie eine Fisch-Spa-Behandlung aus.
Besuchen Sie die Turtle Hatchery und genießen Sie die Nähe zu geschützten Baby-Schildkröten.
Besuchen Sie den historischen Galapata Raja Temple, wo die dritte Reliquie des Buddha tief in der Stupa begraben liegt.

Übersicht

Die Südwestküste ist voll von glitzernden Meeren und goldenen Stränden, die dich vergessen lassen können, wer du bist - sie sind so faszinierend und verlockend.

Etwa 2 Stunden (95,5 km) von Colombo entfernt befindet sich Ahungalle, ein Küstenparadies mit Stränden, die dich sofort den Atem rauben werden. Es ist auch eines der wichtigsten Strandziele, das rustikal und einfach ist, weshalb viele Leute dorthin gehen - eine Abwechslung von der typischen Route über Mirissa oder Galle, zwei berühmte Touristenziele an der Südwestküste des Landes.

Ahungalla wird in den nächsten Jahren stark entwickelt, mit vielen Hotels und Resorts in Planung, um den jährlichen Zustrom von Besuchern zu bewältigen. Es ist zweifellos einer der besten Orte, um sich für viele faule Tage niederzulassen und die faszinierende Aussicht in vollen Zügen zu genießen.
Deine Zeit in Ahungalla wird zweifellos unvergesslich sein, da du keinen anderen Ort auf der Welt finden wirst, der dem hier Gesehenen gleichkommt, zweifellos.

Geschichte
Sri Lanka wäre nicht das, was es heute ist, wenn es nicht die einflussreichsten asiatischen Architekten des 19. Jahrhunderts gegeben hätte, insbesondere den verstorbenen Geoffrey Bawa (1919-2003), der hinter den meisten Top-Hotels und Gebäuden des Landes stand. Er ist besonders bekannt für die Hauptkraft des 'Tropical Modernism', bei dem antike Strukturen mit modernen Techniken kombiniert wurden. Aufstrebende Architekten suchen bei ihm Inspiration, und er ist das perfekte Vorbild für zukünftige Generationen hier und auf der ganzen Welt, die so viel von seiner Arbeit und seinem Erbe lernen können.
Ein bekanntes Hotel in der Stadt, das Heritage Ahungalla, wurde von ihm entworfen und von 1979-1981 erbaut.

Klima
Ahungalla hat ein tropisches Klima, und es gibt im Laufe des Jahres eine beträchtliche Menge an Regen aufgrund des Südwest-Monsuns. Durchschnittlich ist der wärmste Monat der Januar und der regenreichste Monat der Mai, mit viel Niederschlag in diesem Monat - es ist also am besten, zu dieser Zeit keinen Besuch zu planen. Die beste Reisezeit ist von November bis April.

Wie man dorthin kommt

Von Colombo nach Ahungalla

Mit dem Auto - Die Fahrt von Colombo nach Ahungalla dauert etwa 2 Stunden und 5 Minuten über die Southern Expressway Autobahn.
Mit dem Flugzeug - Cinnamon Air bietet Flüge vom BIA Colombo zum Bentota Domestic Airport an, der 4,3 km von Ahungalla entfernt liegt.
Mit dem Zug - Nimm den Zug vom Bahnhof Colombo Fort zum Bahnhof Ahungalla, was etwa anderthalb Stunden dauern wird.

Von Galle nach Ahungalla
Mit dem Auto - Die Fahrt von Galle nach Ahungalla dauert etwa 1 Stunde und 10 Minuten über die Colombo-Galle-Hambantota-Straße.
Mit dem Zug - Nimm den Zug vom Bahnhof Galle zum Bahnhof Colombo Fort, die Fahrt dauert etwa eine Stunde.

Vom Flughafen nach Ahungalla
Mit dem Auto - Die Fahrt vom Flughafen nach Ahungalla dauert ungefähr 2 Stunden und 11 Minuten über die Expressway-Autobahn.

Essen und Trinken
Ahungalla liegt im Süden - Heimat einiger der besten Fischrestaurants in der Nähe. Du hast also eine große Auswahl, wenn es darum geht, wo du die lokale Küche und andere internationale Gerichte ausprobieren möchtest.

Jungle Beach Restaurant Ahungalle - Direkt neben dem Riu Hotel gelegen, ist es einer der renommierten Orte am Ahungalla Strand. Es präsentiert leckere Meeresfrüchte-Gerichte und eine sehr entspannte Atmosphäre. Das Personal und der Service sind ausgezeichnet. Dies ist ein Ort, den Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten - Meeresfrüchte-Platten mit Pommes serviert, während Sie die herrliche Brise vom nahegelegenen Strand genießen. Es ist einer dieser Orte, an denen Sie sich entspannen und einfach Ihre Umgebung aufnehmen können.

Bentota Beach Restaurant - Da Bentota nur eine kurze Entfernung von Ahungalla entfernt ist, sind ihre Restaurants leicht erreichbar. Das Restaurant befindet sich am wunderschönen Strand, der von Palmen umgeben ist, und serviert sowohl traditionelle srilankische als auch internationale Küche. Sie können Ihre Mahlzeit genießen und dabei den atemberaubenden Blick auf den Indischen Ozean in der Nähe genießen. Es besteht die Möglichkeit, sowohl drinnen als auch draußen zu speisen. Es werden auch Cocktails, frische Säfte und Softdrinks serviert. Es ist ein großartiger Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten und in Ihrem eigenen Tempo zu entspannen.

Höhepunkte
Es gibt ein paar Orte in Ahungalla, die einen Besuch wert sind - von Stränden über Tempel bis hin zu Flüssen. Es ist sicherlich eine Mischung aus Aktivitäten, die Sie sicherlich beschäftigen und die Zeit nicht vergehen lassen werden.
Ahungalla Beach - Ein glitzernder Strand, der absolut atemberaubend ist. Er ist wie eine verborgene Schatztruhe mit seinen goldenen Stränden und Muscheln, die an Juwelen erinnern. Ein Spaziergang am Morgen oder Abend mit Ihrem Partner ist wahrscheinlich das beste Gefühl der Welt - Sie können die spektakuläre Aussicht genießen, die Sie nie vergessen werden.

Ambalangoda Workshop und Maskenmuseum - Maskenherstellung ist eine der vielen beliebten Traditionen in Sri Lanka, und die Gegend von Ambalangoda ist stolz auf ihre geschickten Handwerker. Die Familie Ariyapala ist seit fünf Generationen in der Maskenherstellungsindustrie tätig, wobei der Familienvorfahr Ariyapala Wijesuriya Gurunnanse einer der berühmtesten Meisterhandwerker des Landes war.

Schildkröten-Aufzuchtstation - Die Kosgoda Schildkröten-Aufzuchtstation befindet sich in Kosgoda, nur 8 Minuten (3,8 km) von Ahungalle entfernt. Die Aufzuchtstation wurde aus dem Hauptgrund initiiert, Schildkröten zu erhalten und sich um sie zu kümmern, um sicherzustellen, dass sie nicht zu den bedrohten Arten des Landes gehören.

Mudu River Mangrove Safari und Fisch-Spa - Der Fluss liegt in Balapitiya und ist ein weiterer beliebter Ort, der sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen viel Aufmerksamkeit erregt. Die meisten Touristen, die in den Süden kommen, besuchen den Fluss irgendwie, denn er ist ein Ort, den man nicht verpassen sollte - und das ist gerechtfertigt, wenn man bedenkt, wie schön er ist: Mangroven, Marschland und umliegende Inseln, die Heimat verschiedener Vogel- und Reptilienarten sind. Es gibt viele Flusskreuzfahrten und Bootsfahrten durch die Sümpfe und Feuchtgebiete, die sich über 915 Hektar erstrecken, davon sind 770 Hektar Wasserfläche. So können Sie die riesigen Mangrovenwälder bestaunen und einen genaueren Blick auf die Biodiversität werfen, die sonst nirgendwo zu finden ist.

Galapata Raja Tempel - Ein 12. Jahrhundert alter Tempel mit einer 2500 Jahre alten Dagoba, der 18 km von Ahungalle entfernt liegt. Er wurde im 16. Jahrhundert von den Briten entdeckt und wieder aufgebaut, wodurch er einen anderen und neuen Look erhielt. Es ist ein antikes Wahrzeichen, das für die Zahnreliquie des dritten Schülers des Buddha berühmt ist, die in der Stupa begraben ist. Es gibt viele kunstvolle und aufwendige Schnitzereien an den Türen sowie Steininschriften und farbenfrohe Statuen.

Verwandte Beiträge
Image Credit: ShutterStock

Habarana

Image Credit: ShutterStock

Arugam Bay

Image Credit: ShutterStock

Kitulgala-Waldreservat

Image Credit: ShutterStock

Weligama

Image Credit: ShutterStock

Kaudulla

Image Credit: ShutterStock

Kalutara