Mirissa

Mirissa Image Credit: ShutterStock

Mirissa, ein aufstrebendes Strand- und Surfziel für jeden Strandliebhaber und Heimat vieler Wale - ja, des Blauwals. Sein wunderschöner, sichelförmiger Strand, ein abgeschiedenes Stück vom Himmel mit sanften Wellen, strahlt Ruhe aus und erwacht nachts mit Strandpartys zum Leben.

Highlights

Mirissa Beach ist einfach wunderschön und makellos sauber mit seinem klaren blauen Wasser und weichem Sand.
Die Wellen sind riesig mit starken Strömungen und Wellen, was es für Surfer aus aller Welt absolut spaßig macht.
Mirissa, das Zuhause des Whale und Dolphin Watching-Phänomens, fasziniert jeden Besucher mit Walen und Delfinen, die über dem Wasser auftreten.
Erleben Sie das Segeln vor der Küste auf einem luxuriösen Katamaran und genießen Sie Walbeobachtungen oder bewundern Sie die wunderschönen Sonnenuntergänge.
'Parrot Rock', eine kleine Insel an den Ufern, bietet herrliche Aussichten auf Sonnenuntergänge und die Bucht, während Sie schwimmen.
Für eine kulturelle und religiöse Erfahrung besuchen Sie den Matara Paravi Duwa Tempel, ein buddhistischer Tempel, der von alten Königen erbaut wurde.
Der ikonische Dondra Head Leuchtturm, der höchste Leuchtturm Sri Lankas und einer der höchsten Leuchttürme in Südostasien.
Der berühmte Kokospalmenhügel, ein abgelegener Ort umgeben von wiegenden Palmen gegenüber dem Ozean, beliebt für landschaftliche Fotografie.

Übersicht

Mirissa, das Ziel für Walbeobachtungen auf der Insel, mit seinen malerischen Stränden und verschiedenen Touristenattraktionen, wird zweifellos ein unvergessliches Erlebnis sein.
Es ist nicht weit von der Hauptstadt Colombo entfernt, etwa 240 Kilometer entfernt. Es gibt viele Strände und Wellen, die zum Surfen geeignet sind, sowie Restaurants und Bars. Es ist ideal für Touristen, die es einfach angehen lassen und ein paar Tage Sonnenbaden und Aktivitäten genießen möchten.
Mirissa ist in den letzten Jahren allmählich zu einem sehr beliebten Reiseziel geworden, da es sich im Laufe der Zeit stetig entwickelt hat und jedes Jahr immer mehr Menschen anzieht. Es gibt einige Orte zu besichtigen und Dinge zu unternehmen, sodass es nie langweilig wird. Mirissa als Stadt ist sehr lebendig und es gibt verschiedene Arten von Menschen, die alle sehr gastfreundlich sind, mit der steigenden Anzahl von Touristen, die zu Besuch kommen.
Eine der Hauptattraktionen ist die Walbeobachtung, die um 4 Uhr oder manchmal auch um 7 Uhr morgens beginnt. Einige Boote sammeln die erforderliche Anzahl von Personen ein, um auf das Meer hinauszufahren, und es dauert bis zu 2 Stunden, um zu den tiefen Gewässern zu gelangen, wo sich die meisten Wale aufhalten. Es ist ein beeindruckender Anblick, sie zu entdecken. Selbst wenn es so früh am Morgen ist, gibt es normalerweise eine Menge Leute, die ihre Begeisterung zeigen. Jeder wird aufgeregt sein, einen Blick auf diese herrlichen Säugetiere zu erhaschen. Die Boote servieren nach der Rückkehr an Land ein vollständiges Frühstück und Mittagessen. Experten für Wale und Delfine erklären das Verhalten und die Lebensweise dieser herrlichen Säugetiere in ihrer natürlichen Umgebung. Es ist sehr interessant, alles zu hören und zu sehen. Es gibt viele Pakete, die Bubble Sri Lanka Holidays speziell für Sie arrangieren kann.
Die Strände und Wellen eignen sich perfekt zum Surfen, und es gibt nicht viele Menschen, daher kommen Surfer gerne an solche Orte, weil es ruhigere Umgebung mit weniger Ablenkungen bietet. Die Anzahl der Menschen, die hierher zum Surfen kommen, nimmt ständig zu, und es können sogar Anfängerstunden arrangiert werden, falls jemand lernen möchte. Die besten Zeiten für gute Surfbedingungen sind von Oktober bis März.
Die Parrot Rock Bridge ist ein weiteres Touristenziel mit faszinierender Aussicht. Obwohl der Aufstieg zur Spitze etwas gefährlich sein kann, lohnt sich die Aussicht. Es gibt ein paar Bänke zum Entspannen oder Ausruhen nach der Anstrengung des Aufstiegs. Viele Menschen schnorcheln gerne auf der linken Seite der Bucht, die sehr sauber und sicher ist, aber man sollte auf starke Strömungen achten. Parrot Rock Bridge wird von vielen Touristen sehr empfohlen.
Ein weiteres malerisches Ziel, das ganz oben auf der Liste stehen sollte, ist die Palm Tree Dome, die sich auf der linken Seite der Bucht befindet. Viele Touristen haben die herrliche Schönheit der Palmen mit dem Strand im Hintergrund festgehalten. Der Sonnenuntergang und der Sonnenaufgang sind gute Zeiten, um hierher zu kommen, und es wäre ein herrlicher Anblick.
Eine weitere Tatsache ist, dass Mirissa an der Südküste für seine Fischerei bekannt ist, zu der Snapper, Mullet und Thunfisch gehören, um nur einige zu nennen. Es können Hochsee-Fischereitouren arrangiert werden, die 3 bis 4 Stunden dauern, und es ist definitiv etwas, das sich lohnt, besonders wenn man das Glück hat, die Gelegenheit dazu zu bekommen.

Wie man dorthin kommt
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, nach Mirissa zu reisen, entweder mit dem Auto, dem Bus oder sogar dem Zug.
Mit dem Auto - Der einfachste Weg wäre, ein Auto zu mieten und direkt nach Mirissa zu fahren. Es gibt viele verschiedene Routen, um dorthin zu gelangen, und der schnellste Weg ist die Southern Expressway, der direkt nach Mirissa führt. Die gesamte Fahrt dauert etwa 2 Stunden und 27 Minuten (145,4 km) von Colombo. Die Reiseberater von Bubble Sri Lanka Holidays können ein Auto für Sie arrangieren.
Von Galle - Wenn es um die Reise von Galle nach Mirissa geht, ist es tatsächlich ganz in der Nähe und einfacher, und es gibt drei Optionen. Die erste Option ist die Zugfahrt, die mindestens 1 Stunde und 8 Minuten dauert. Die zweite Option besteht darin, dass Bubble Sri Lanka Holidays ein Auto für Sie arrangiert, das nur 33 Minuten dauern würde. Die letzte Option wäre die Fahrt mit dem Auto, was ebenfalls 33 Minuten dauert.
Von Ella - Wenn Sie mit dem Auto von Ella nach Mirissa fahren, dauert es 3 Stunden und 8 Minuten. Alternativ dauert die Zugfahrt ungefähr 13 Stunden und 45 Minuten, was fast ein ganzer Tag ist und sehr anstrengend sein kann. Die andere Option wäre die Busfahrt, die bis zu 5 Stunden und 57 Minuten dauert, um nach Mirissa zu gelangen.
Von Yala - Die Busfahrt nach Mirissa von Yala dauert etwa 7 Stunden und 37 Minuten, und die Fahrt mit dem Auto dauert etwa 5 Stunden und 39 Minuten.
Mit dem Bus - Wenn Sie mit dem Bus reisen, dauert es 5 Stunden und 24 Minuten, und es wird alle paar Stunden viele Stopps geben, was sehr anstrengend sein kann. Klimatisierte Busse kosten etwa Rs. 370, während nicht klimatisierte Busse Rs. 250 kosten.
Mit dem Zug - In Mirissa gibt es keinen Bahnhof, und der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Weligama.

Klima
Die beste Reisezeit ist von Ende November bis April, und in den Monaten Oktober, November und Dezember gibt es starke Regenfälle. Im Mai beginnt die Monsunzeit, die bis Juli dauert. Es wird heftige Gewitter geben, daher ist es nicht ratsam, zu dieser Zeit zu kommen. Der Südwestmonsun beginnt im Juni und endet im September. November ist der regenreichste Monat, daher ist es besser, ihn zu meiden, da es zu dieser Zeit nicht viele Aktivitäten gibt.
Essen und Trinken
Es gibt so viele verschiedene Arten von Bars und Restaurants zur Auswahl, mit verschiedenen Küchen wie Meeresfrüchte, chinesisch, vegan und gesund. Es hängt auch vom Budget ab, und es gibt preiswerte Orte mit gutem Essen, was sehr praktisch ist, wenn Sie etwas Schnelles suchen. Für qualitativ hochwertiges Essen gibt es Restaurants wie das Margherita Italiano Restaurant, das Little Red House und das Tandoori Hut.

Little Red House - Das Little Red House ist ein kompaktes Lokal, das sich an der Udupila Junction in Mirissa befindet. Sie servieren ihren Kunden authentisches chinesisches Essen und eine Vielzahl von Gerichten auf ihrer Speisekarte. Ihre Einrichtung und Atmosphäre sind sehr modern und einfach, was viele Touristen anzieht. Sie sollen das "beste chinesische Essen in Sri Lanka" haben, und ein chinesischer Koch bereitet alles mit seiner Expertise zu und verwendet nicht die typischen srilankischen Gewürze in den Speisen. Außerdem werden die Gerichte schnell serviert. Die Preise sollen angeblich sehr vernünftig und lohnenswert sein, besonders da sie großzügige Portionen servieren.

margherita italiano restaurant - Wenn chinesisches Essen nicht Ihre erste Wahl ist, entscheiden Sie sich für authentische italienische Küche, die im Margherita Italiano Restaurant erhältlich ist, das sich an der Mirissa-Kreuzung befindet. Dort werden echte italienische Gerichte wie Pizza, Risotto und eine Auswahl an Pastagerichten zubereitet. Es gibt definitiv viel Auswahl, und es kann überwältigend sein. Das Personal und der Service sind von hoher Qualität, was heutzutage in den meisten Restaurants schwer zu finden ist. Der Chef ist sri-lankisch, hat jedoch Berufserfahrung in einem anderen internationalen Restaurant und weiß daher, was er tut, wenn es um authentische italienische Küche geht. Das gibt einem ein beruhigendes Gefühl. Es wird von einer großen Anzahl von Touristen sehr empfohlen und taucht auf den meisten Online-Seiten in einer Liste der empfehlenswerten Restaurants auf.

Tandoori Hut - Dieses Restaurant dreht sich alles um indische Küche, was eine schöne Abwechslung zu den traditionellen sri-lankischen Gerichten und auch zu italienischem Essen darstellt. Indisches Essen ist eine Explosion aus Geschmack und Gewürzen, was aufregend zu erkunden ist. Es eignet sich ideal zum Abendessen, da es nachts mit bunten Lichtern dekoriert ist. Es gibt eine Vielzahl von Gerichten zur Auswahl, darunter Tikka Masala, Tandoori-Garnelen und Steak sowie hausgemachtes Naan-Brot. Es gibt auch die Option vegetarischer Gerichte wie gegrilltes Gemüse und Gemüsecurrys. Außerdem bieten sie das typisch indische Getränk Lassi an, das aus Joghurt, Früchten und manchmal einer Mischung aus Gewürzen besteht. Es gibt plain oder süßen Lassi, Mango, Avocado und Passionsfrucht-Lassi.

Höhepunkte

Wal- und Delfinbeobachtung in Mirissa - Das Phänomen der Walbeobachtung in Sri Lanka hat eine völlig neue Dynamik erreicht, die viele Touristen anzieht. Es ist ein unterhaltsamer Ausflug/Aktivität für alle Altersgruppen, um verschiedene Arten von Walen im Indischen Ozean zu beobachten, insbesondere den Blauwal, den Schwertwal und den Grindwal, um nur einige zu nennen. Einige verspielte Delfine können auch über den Wassern gesehen werden, während sie herumtollen und die Aufmerksamkeit genießen. Sie lieben es, eine Show für alle zu geben. Die Wanderungssaison beginnt im Dezember und endet im April, da während dieser Zeit viele Delfine und Wale gesichtet werden können.

Mirissa Beach - Der Mirissa Beach ist einfach wunderschön und makellos sauber mit seinem klaren blauen Wasser und dem weichen Sand. Die Brandung ist riesig mit großen Wellen und Strömungen, was es für Surfer aus der ganzen Welt absolut spaßig macht.

Surfen in Mirissa - Eine beliebte Aktivität, die Mirissa im Sturm erobert hat. Die Wasser mit ihren riesigen Wellen und Brechungen heißen jeden Surfer willkommen, um die Wellen zu reiten. Die beste Zeit, um hier surfen zu gehen, ist von November bis März. Es ist der ideale Ort für Anfänger, um das Surfen zu lernen, und für Profis, um Spaß zu haben und einige gute Wellen zu erwischen.

Der Dondra Head Leuchtturm - Eines der markanten historischen Wahrzeichen in diesem Bezirk ist der Dondra Head Leuchtturm, der sich am südlichen Ende der Insel befindet. Es handelt sich um einen weißen achteckigen Ziegelturm mit einer Höhe von 161 m. Er gehört zu den ältesten erhaltenen Leuchttürmen und ist perfekt für Touristen, die Leuchttürme lieben. Es besteht die Möglichkeit, bis zur Spitze hinaufzusteigen, um den vollen Blick auf die Umgebung zu genießen. Dort gibt es einige riesige Palmen mit King-Kokosnüssen an den Ästen, die eine ruhige und friedliche Atmosphäre schaffen. Der Leuchtturm wurde von Sir James Nicholas Douglas entworfen und von William Douglas vom Imperial Lighthouse Service gebaut, der im November 1887 begann. Die Bauarbeiten am Leuchtturm wurden bis März 1890 abgeschlossen. Der Leuchtturm befindet sich derzeit unter der Verwaltung der Sri Lanka Ports Authority und wird von ihnen effizient instand gehalten.

Kokospalmenhügel - Eine der beliebtesten Touristenattraktionen, der Kokospalmenhügel, hat allmählich viel Aufmerksamkeit erlangt, insbesondere in sozialen Medien, durch Instagram. Es ist ein abgelegener Ort, der von schaukelnden Palmen und dem glitzernden Indischen Ozean im Hintergrund umgeben ist. Es ist der perfekte Ort, um malerische Fotografien aufzunehmen, besonders während des Sonnenaufgangs und -untergangs. Um Ihren schönen Urlaub in Mirissa abzuschließen, sollten Sie diesen beliebten Ort auf jeden Fall besuchen. Sie können wunderschöne Selfies oder Familienfotos mit nach Hause nehmen und damit wundervolle Erinnerungen an Ihren Aufenthalt festhalten.

Matara Paravi Duwa-Tempel - Für einen kontrastreichen Wechsel von den üblichen Touristenzielen ist dieser Tempel definitiv ein Ort, der den kulturellen und traditionellen Aspekt dieses vielfältigen Landes abdeckt. Er liegt nur 29 Minuten von Mirissa entfernt und ist nicht sehr weit, was für einen Tagesausflug oder eine Exkursion praktisch ist. Er ist ein Ort der Anbetung für die buddhistische Bevölkerung des Landes, die sehr heilig und traditionsorientiert ist. Der Tempel wurde von den damaligen antiken Königen erbaut, die im 16. Jahrhundert lebten, daher ist er ein sehr heiliger Ort für die Buddhisten in der Region. Der Tempel liegt inmitten schöner Gärten und es gibt viele Buddhastatuen. Touristen sollten hier ein paar Stunden verbringen, um sich richtig einzutauchen, die Geschichte zu erfahren und den Ausblick zu genießen.

Esskultur in Mirissa - In der Küstenstadt Mirissa gibt es eine große Vielfalt an lokalem Straßenessen. Es mangelt nicht an authentischer sri-lankischer Küche, und es gibt so viele verschiedene Orte, die Sie ausprobieren und erleben können. Es gibt eine Fülle von Meeresfrüchten wie Tintenfisch, Garnelen, frisch gefangenem Fisch und vielem mehr. In den letzten Jahren haben viele neue Orte eröffnet:
Dewmini Roti Shop
Shady Lane
Barracuda
Woodspace Mirissa
Aloha Coffee Gallery

Verwandte Beiträge
Image Credit: ShutterStock

Jaffna

Image Credit: ShutterStock

Mannar

Image Credit: ShutterStock

Singharaja

Image Credit: ShutterStock

Udawalawe

Image Credit: ShutterStock

Trincomalee

Image Credit: ShutterStock

Galle