Golfplätze in Sri Lanka

Golf Courses in Sri Lanka Image Credit: ShutterStock

Obwohl Sri Lanka bisher noch keinen großen Namen in der Welt des Golfsports gemacht hat, verfügt die kleine Insel über einige der besten Golfplätze in Asien und beweist somit eine lange Geschichte des Golfsports im Land. Der Victoria Golf and Country Resort in Kandy ist der angesehenste 18-Loch-Golfplatz in Sri Lanka, der für seinen wunderschön angelegten Kurs abseits der Stadt inmitten der Täler in den zentralen Highlands bekannt ist. Der Royal Colombo Golf Club, der zweitälteste Golfclub außerhalb Englands, wurde 1879 gegründet. Dieser Club sowie der Nuwara Eliya Golf Club spiegeln die Kolonialzeit mit ihren kolonialen Clubhäusern wider. Der kürzlich eröffnete Golfplatz im Hotel Shangri-La in Hambantota ist die neueste Ergänzung der Golfplätze in Sri Lanka.

Der Royal Colombo Golf Club
Der Royal Colombo Golf Club wurde 1879 eingeweiht und führte den Golfsport im Land ein. Im Jahr 1928 erhielt er den königlichen Status von der britischen Krone und ist somit der zweitälteste Golfclub außerhalb Großbritanniens. Der Platz erstreckt sich über 18 Löcher mit einer Länge von 6.560 Yards von den schwarzen Abschlägen, 6.303 Yards von den weißen Abschlägen und 5.186 Yards von den Damenabschlägen. Es gibt separate Übungsbereiche, für die Greenfees und Caddie-Gebühren erhoben werden. Der Club verfügt über eine voll funktionsfähige Damenabteilung, die an vielen Turnieren beteiligt ist. Der Club bietet auch spezielle Einrichtungen wie ein Fitnessstudio und eine entspannende Lounge, was ihn zu einem bemerkenswerten Golfplatz innerhalb von 20 Minuten Fahrt von der pulsierenden Stadt Colombo macht.

Victoria Golf & Country Resort, Kandy
Der Victoria Golf & Country Resort wird als einer der schönsten Golfplätze der Welt angesehen und ist eine der Hauptattraktionen in der Mitte des Landes. Er wurde von Donald Steel entworfen und befindet sich auf einem 500 Hektar großen Kokosnuss-Anwesen in Digana am Rande von Kandy. Der 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz erstreckt sich entlang der natürlichen Konturen des hügeligen Geländes und entspricht internationalen Standards. Er bietet eine malerische Landschaft und atemberaubende Ausblicke auf die Natur. Der Platz stellt eine Herausforderung für begeisterte Golfer dar, wobei das 6. Loch als markantes Loch gilt. Neben dem Golfplatz bietet das Resort verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten von Villen über Boutique-Hotels bis hin zu Budget-Hotels. Sie können Vogelbeobachtung am Stausee und den umliegenden Hügeln genießen sowie viele Aktivitäten wie Schwimmen, Reiten, Tennis und ayurvedische Massagen. Es ist ein wunderbarer Ort mit entspannter Atmosphäre für ein umfassendes Familienerlebnis.

Nuwara Eliya Golf Club
Der Nuwara Eliya Golf Club wurde 1889 gegründet und ist einer der ältesten Golfclubs in Asien. In früheren Zeiten suchten die britischen Plantagenbesitzer einen Ort zur Erholung und Freizeit, daher gründeten sie den Club mit einer klassischen Kombination aus alter kolonialer Vergangenheit und modernem Flair. Er ist definitiv einer der bekanntesten Orte in Nuwara Eliya und bietet eine weltoffene Atmosphäre, die jeden begeisterten Golfer inspiriert. Der 18-Loch-Golfplatz ist 6.399 Yards lang und verfügt über ein Par-71-Layout. Der Kurs erstreckt sich über etwa 40,5 Hektar (100 Acres) und ist von Reihen von Zypressen und Eukalyptusbäumen mit dichtem Gebüsch gesäumt. Er bietet eine sehr malerische und friedliche Umgebung, die nicht weit von der Hektik der Stadt entfernt ist und die Menschen in vergangene sorgenfreie Tage zurückversetzt. Die Golflehrer vor Ort bieten täglich Unterricht an, sodass auch Anfänger die Möglichkeit haben zu lernen und dabei den perfekt gepflegten Rasen und die Atmosphäre genießen können.

Eagles’ Golf Links, Trincomalee
Der Eagles' Golf Links in Trincomalee liegt an der Ostküste der Insel und bietet spektakuläre Ausblicke auf das kristallklare Wasser des Marble Beach und gepflegte Gärten. Der Golfplatz erstreckt sich über 171 Acres und stellt mit seinen Sandbunkern und Wasserhindernissen eine Herausforderung für jeden Golfer dar. Für ausländische Staatsangehörige beträgt das Greenfee 50 US-Dollar. Weitere Dienstleistungen wie Caddies, Ballspotter und Schläger werden auf Anfrage für die Spieler bereitgestellt. Nach einem anstrengenden Spiel können sich die Spieler im Clubhaus entspannen, das von einer atemberaubenden und ruhigen Aussicht umgeben ist. Das Eagles' Clubhaus bietet Unterkunftsmöglichkeiten für Mitglieder sowie andere Spieler, wobei ehemalige Militärangehörige Ermäßigungen erhalten, da der Ort im Besitz und unter der Leitung der sri-lankischen Luftwaffe steht.

Shangri-La's Hambantota Golf Resort and Spa
Das Shangri-La's Hambantota Golf Resort and Spa befindet sich entlang der alten Gewürzroute in der wunderschönen Stadt Hambantota und ist das größte Resort in Sri Lanka. Das Resort erstreckt sich über etwa 58 Hektar und ist von atemberaubenden tropischen Gärten und spektakulären Ausblicken auf den Indischen Ozean umgeben. Der Golfplatz wird Ihnen zweifellos ein unvergessliches Golferlebnis bieten. Dieser 18-Loch-Platz erstreckt sich über eine große Kokospalmenplantage, Seen, Sanddünen und einen Saphir-Steinbruch und bietet nicht nur ein wunderschönes Golferlebnis, sondern auch einige der malerischsten Ausblicke, die die Vielfalt der Insel am besten zeigen. Shangri-La's Golfplatz ist der erste und einzige Resort-Golfplatz nicht nur in Hambantota, sondern auch im gesamten Land. Er wurde vom weltbekannten Golfarchitekten Rodney Wright professionell entworfen, der das Ziel hatte, einen Kurs zu entwerfen, den die Menschen immer in Erinnerung behalten werden.

Ähnlicher Beitrag
Image Credit: ShutterStock

Golfclub Nuwara Eliya

Ein koloniales Meisterwerk, geprägt von Geschichte und Tradition und einer einzi (...)