Mahamewna Park

Mahamewna Park Image Credit: ShutterStock

Dieser Mahamewna Park ist ein Vergnügungsgarten, der in Legenden versunken ist, denn während der günstigen Bauzeit gab es einen heftigen Regenschauer, was dazu führte, dass er den Namen "starker Regen" erhielt.


Highlights

Der starke Regen zur günstigen Zeit des Baus ließ die Menschen glauben, dass dies ein Zeichen für Großartiges sei
Dieser Garten hat viele historische Strukturen von großer Bedeutung
Bedeutende Monumente im Park sind der Sri Jaya Maha Bodhi, die Samadhi-Buddha-Statue, die Ruwanseliya Dagoba und der Thuparama-Tempel
Dieser Vergnügungsgarten wäre in alten Zeiten eine prächtige Illustration der Gartenarchitektur gewesen

Übersicht

Dieser Mahamewna Park ist ein Lustgarten, der vom König Mutasiva im frühen 3. Jahrhundert angelegt wurde. Der Name ist von Legenden umgeben, denn während der günstigen Zeit des Parkbaus gab es einen heftigen Regenschauer, der dazu führte, dass er den Namen "schwerer Regen" erhielt. In Singhalesisch bedeutet es "Maha" - schwer und "Megha" - Regen. Die Menschen sahen dies damals als ein Zeichen für Großes, das kommen sollte.
Dieser Garten beherbergt viele historische Strukturen von großer Bedeutung - den Sri Jaya Maha Bodhi, den heiligen Bodhi-Baum, die Samadhi-Buddha-Statue, die Ruwanseliya Dagoba und den Thuparama-Tempel. Diese Monumente haben eine umfangreiche Bedeutung in Bezug auf ihre tiefe Geschichte, und sie sind bemerkenswert. Die zahlreichen Überreste vieler Gebäude im gesamten Mahamewna Park sind Antiquitäten eines Lustgartens, der ein prächtiges Beispiel für Gartenarchitektur in alten Zeiten gewesen wäre.


Verwandte Beiträge
Image Credit: ShutterStock

Yoga und Ayurveda im Süden

Image Credit: ShutterStock

Kaudulla-Nationalpark Safari

Image Credit: ShutterStock

Yala-Nationalpark Safari

Image Credit: ShutterStock

Hummanaya (Blasloch)

Image Credit: ShutterStock

Unawatuna Beach

Image Credit: ShutterStock

Wandern und Trekking im Knuckles Range

Image Credit: ShutterStock

Pinnawela-Elefantenwaisenhaus

Image Credit: ShutterStock

Wal- und Delfinbeobachtung in Mirissa

Image Credit: ShutterStock

Tauchen und Schnorcheln in Unawatuna

Image Credit: ShutterStock

Sigiriya Felsenfestung

Image Credit: ShutterStock

Stelzenfischer des Südens

Image Credit: ShutterStock

St. Mary´s Kirche

Image Credit: ShutterStock

Mangrovensafari und Fisch-Spa im Madu River

Image Credit: ShutterStock

Bentota Beach

Image Credit: ShutterStock

Negombo "Lellama" Fischmarkt